Nektarinen-Marmelade

mit Vanille und Amaretto

Fruchtiges Sommerfeeling im Glas für die kalte Jahreszeit!

Soeben waren diese hübschen Nektarienen noch am Baum hinter unserem Haus und nach einer sehr ertragreichen Ernte, haben wir spontan entschieden, diesen köstlichen Geschmack des Sommers für die kalte Jahreszeit einzukochen. Mhhmmm,  ist diese selbstgemachte Nektarinen-Marmelade lecker geworden!

Zubereitung:

  1. Die Nektarinen abwaschen, halbieren, den Kern entfernen und in Stücke schneiden.
  2. Die Nektarinenstücke in einen großen Topf geben, ganz kurz aufkochen lassen und mit dem Pürierstab die Fruchtstücke etwas oder ganz fein pürieren (je nach gewünschter Konsistenz).
  3. Die Vanilleschote halbieren, das Mark herausschaben, Vanillemark und Schote zu dem pürierten Fruchtmus zugeben.
  4. Gelierzucker und Zitronensäure zum Nektarinenpürre einrühren, aufkochen lassen und etwa 5 Minuten unter rühren köcheln lassen.
  5. 4 cl Amaretto zugeben, einrühren und nur mehr ganz kurz aufkochen lassen. Vor dem Abfüllen die Vanilleschoten aus der Marmelade entfernen.
  6. Die Marmelade in heiss ausgespülte Marmeladegläser füllen. Die Gläser fest verschließen und auf dem Kopf stehend auskühlen lassen.

Zutaten für ca. 12 kleine Gläschen

  • 2 kg Nektarinen
  • 1 kg Gelierzucker 2:1
  • 1 ganze Vanilleschote
  • 4 cl Amaretto (je nach Geschmack)
  • 1 EL Zitronensäure

Hier gibt’s die passenden Schürzen zum Einkochen